Kontakt  |  Unternehmen  |  Karriere  |  English 

Neuigkeiten | p.l.i. solutions

Informationen zu Themen wie Personaleinsatzplanung, Zeiterfassung, Events von p.l.i. solutions

Homeoffice für alle?

Bundesministerium macht erste Pläne für einen Rechtsanspruch

Aktuell beschäftigt sich das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit ersten Plänen für ein Gesetz, mit welchem die Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf Homeoffice haben. In deutschen Unternehmen ist dies aktuell eher noch die Ausnahme. Im Vergleich liegt Deutschland mit der Nutzung von Homeoffice weit unter dem europäischen Durchschnitt. In den Niederlanden besteht bereits seit dem Jahr 2015 ein solcher Rechtsanspruch.

Häufig scheitert es an Tätigkeiten, die schlicht weg nur lokal ausgeübt werden können, aber auch an der Bereitschaft der Unternehmen sowie den technischen Voraussetzungen. Der Grund dafür ist die unter anderem noch weit verbreitete Meinung, dass nur persönliche Zusammenarbeit Innovationen hervorbringen kann. Außerdem geht eine Homeoffice-Regelung mit einem größeren Aufwand hinsichtlich des Daten- und Arbeitsschutzes für den Arbeitgeber einher.

Auf der gegenüberliegenden Seite wird der Wunsch nach flexiblen Arbeitszeiten und dem mobilen Arbeiten jedoch immer größer.

Aber Vorsicht! Die Möglichkeit des Arbeitens zu jeder Zeit und an jedem Ort bringt auch Risiken mit sich. Es muss sichergestellt werden, dass die Arbeitszeitregelungen und gesetzliche Rahmenbedingungen eingehalten werden, wie z.B. die vorgeschriebenen Ruhezeiten.
Aufgrund dessen sollten bereits im Vorfeld klare Absprachen hinsichtlich der Erreichbarkeit und des Einsatzes im Homeoffice zwischen dem Arbeitnehmer und dem Arbeitgeber getroffen werden, um Konflikten vorzubeugen.
Berichten des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ zufolge müssen Arbeitgeber nach dem potenziell neuen Gesetz das Arbeiten von Zuhause grundsätzlich ermöglichen. Eine Ablehnung seitens der Unternehmen wäre nur unter hohen Voraussetzungen möglich. Unter diesen Voraussetzungen kann sichergestellt werden, dass die Homeoffice-Regelung nicht einseitig vom Arbeitgeber beendet werden kann.

Ein gesunder Mittelweg zwischen Arbeit am Arbeitsplatz und dem heimischen Arbeitszimmer kann somit für beide Seiten eine gewinnbringende Lösung sein.


Homeoffice

Kommentar (0)



Kommentare sind geschlossen.